Jetzt haben sie Ihn!

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Ausbildung

Drei Wildentschlossene sind im Juli 2015 in einem kleinen roten Bobby Car gen Rügen aufgebrochen, um bei Sir Toby die praktische Ausbildung zum SKS zu absolvieren.
Im bezaubernden Lauterbacher Hafen nahmen wir unsere Bavaria 34 namens Maria II in Empfang. Erste Anlegeversuche fanden im angrenzenden Fischereihafen statt. Bei minimaler Driftgeschwindigkeit hatten wir unglaubliche Angst, dass das Boot an der Kaimauer zerschellt. Zwei Tage später fuhren wir in flottem Tempo in jede Parklücke.
Auch die Sache mit dem Bergen des Rettungsringes unter Segel und Motor wurde schnell zur Perfektion getrieben. So blieb doch noch ausreichend Zeit, um auch ein bisschen Segelei rund Vilm zu genießen, das ein oder andere Fischbrötchen zu verdrücken und vor Anker in der Ostsee zu baden. Kulinarisch hat unsere Smutjinne Claudia uns mit allerfeinster veganer Küche versorgt.
Der Prüfungstag löste dann doch nochmal bei allen Stress aus. Tobi hat uns so toll vorbereitet, das können die Prüfer gar nicht glauben. Also suchten sie verbissen nach möglichen Fehlern. Am Ende wurden sie nicht fündig und die drei Lehrlinge durften sich mit ihrem Lehrer zusammen über die Scheine freuen. Zur Feier des Tages, nur für uns, war im alten Fischereihafen ein Jahrmarkt. Nach Autoscooter und einem Anlegerbier, beschlossen wir dann nach Binz zu fahren und die gelungene Woche dort mit einem Dinner ausklingen zu lassen.
Vielen Dank lieber Sir Tobi für die grandiose lehrreiche Woche in Lauterbach! Wir freuen uns schon auf das nächste Skippertraining mit Dir!

IMG_1403